Die 7 Weltwunder der Antike!

Die 7 Weltwunder sind sieben berühmte Bau- und Kunstwerke der Antike aus dem Mittelmeerraum und Vorderasien. Der griechische Gelehrte Antipatros von Sidon (2. Jh. v. Chr.) bereiste auf seinen Handelswegen die seiner Meinung nach schönsten, größten und technisch erstaunlichsten Bauwerke seiner Zeit und erstellte so eine Art Reiseführer. In diesem Reiseführer beschrieb er die 7 Weltwunder der Antike.

Die 7 Weltwunder der Antike!

1. Die Pyramiden von Gizeh  (Gizeh, Ägypten)

2. Die Zeusstatue des Phidias  (Olympia, Griechenland)

3. Der Tempel der Artemis  (Ephesos, Türkei)

4. Das Grabmal von Mausolos  (Bodrum,Türkei)

5. Die hängenden Gärten der Semiramis von Babylon  (Babylon,im heutigen Irak)

6. Der Kholoss von Rhodos  (Rhodos,Griechenland)

7. Der Leuchtturm von Pharos  (Alexandria, Ägypten)

 

 

…und sicherlich habt ihr alle schon einmal von dem 8. Weltwunder gehört 😉

 

Bildquelle:  Flickr-Account arndt_hoppe

9 thoughts on “Die 7 Weltwunder der Antike!

  1. Das sind wirklich Wunder. Ich frage mich immer wieder wie sie früher gebaut werden konnten. Irgendwie musste die Steine schließlich transportiert und bearbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.