Die 20 teuersten Kino-Filme aller Zeiten!

Der neue „Fluch der Karibik“ Film kostete sage und schreibe 250 Millionen US-Dollar, ist aber immer noch nicht der teuerste Film aller Zeiten. Wie wir alle aber wissen, sagt das Budget nichts über den Erfolg eines Filmes aus. Manche erinnern sich vielleicht noch an den Low-Budget-Blockbuster Blair Witch Project von 1999,   der eine sehenswerte Summe von 250 Millionen US-Dollar einspielte – bei einem Budget von 35.000 $! Die hier genannten Kosten sind die offiziellen Zahlen der Filmstudios.

 

Die 20 teuersten Kino-Filme aller Zeiten!

Platz 1:

300 Mio $  –   „Fluch der Karibik 3“ (2007)

Platz 2:

260 Mio $  –   „Rapunzel – neu verföhnt“ (2010)

Platz 3:

258 Mio $  –   „Spider-Man 3“ (2007)

Platz 4:

250 Mio $  –   „Harry Potter und der Halbblutprinz“ (2009)

250 Mio $  –   „Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ (2011)

Platz 5:

237 Mio $  –   „Avatar“ (2009)

Platz 6:

225 Mio $  –   „Fluch der Karibik 2“ (2006)

225 Mio $  –   „Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian & Die Reise auf der Morgenröte“  (1989)

Platz 8:

201 Mio $  –   „X-Men – Der letzte Widerstand“ (2006)

Platz 9:

209 Mio $  –   „Superman Returns“ (2006)

Platz 10:

207 Mio $  –   „King Kong“ (2005)

Platz 11:

200 Mio $  –   „Toy Story 3“ (2010)

200 Mio $  –   „Terminator Salvation“ (2009)

200 Mio $  –   „Ein Quantum Trost“ (2008)

200 Mio $  –   „Spider-Man 2“ (2004)

200 Mio $  –   „Titanic“ (1997)

200 Mio $  –   „2012“ (2009)

200 Mio $  –   „Transformers – Die Rache“ (2009)

Platz 18:

185 Mio $  –  „The Dark Knight“ (2008)

185 Mio $  –  „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ (2008)

Platz 20:

180 Mio $  –  „Wall-E“ (2008)

180 Mio $  –  „Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia“ (2005)

180 Mio $  –  „Der goldene Kompass“ (2007)

 

Datenquelle: Wikipedia.de

Bildquelle: Sörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.